Wegweiser

Ein herzliches Willkommen allen treuen und neuen Lesern!

Ziemlich lange rufe ich meine Gedanken in den digitalen Äther, meist ohne größere Erklärungen, Absichten oder Pläne habe ich mich in diese Sache gestürzt. Seit langem ist daher mal eine kleine Vorstellung meiner Person und meines Blogs nötig!

Wer ist eigentlich Goldkind? 



Geboren wurde ich 1988 in Halberstadt (das übrigens möglicherweise Wirkstätte des ersten deutschen Juraprofessors gewesen sein könnte) unter dem Namen Ivonne, nachdem meine Mutter in letzter Sekunde doch noch auf "Franziska" verzichtete. Sie bewies dabei ein gutes Händchen, denn der Schutzheilige der Juristen Ivo Hélory stand mir sicherlich als Namensvetter besonders zur Seite, als ich nach meinem Abitur 2007 und einem kurzen Ausflug in die Naturwissenschaften Rechtswissenschaften in Halle studierte. Nach meinem erfolgreichen Abschluss 2013 begann ich ebenfalls an der Martin-Luther-Universität den postgradualen Master "Medizin-Ethik-Recht". Im Juni 2014 habe ich auch dieses Abenteuer beendet und widme mich jetzt voll und ganz meiner rechtswissenschaftlichen Promotion.


Aber der Mensch kann seine Nase nicht nur in die (juristischen) Bücher stecken! Mein früherer Berufswunsch - Modemacher - wird nun zumindest im Kleinen wahr, und als Besucher meines Blogs werdet ihr Zeuge meiner Worte und Werke!

Was gibt es auf Goldkinds Blog zu entdecken?

Meinen stoffigen Projekten und der Meinungsschreiberei habe ich zwei extra Seiten gewidmet (dazu plaudere ich einmal aus dem Nähkästchen oder zeige euch mein Bücherregal!) - der Übersicht halber.

Natürlich kommen auch meine anderen kreativen Taten nicht zu kurz, weitere Bereiche sind zum Beispiel DIYHäkelnSchmuckbastelei und Stricken. Einige Anleitungen finden sich außerdem.

Einen großen Teil der weiteren Einträge nehmen die ominösen 7 Sachen ein. Jeden Sonntag zeige ich, was ich diesen Tag mit meinen Händen gemacht habe. Einmal bekommt ihr dadurch einen kleinen Einblick in meinen (kreativen) Alltag, zudem möchte ich dadurch ein bisschen meine Fähigkeiten hinter der Kamera verbessern.


Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, schreibt mir doch eine Mail!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen