Mittwoch, 22. Juni 2011

Ablenkung

Vielen Dank für euren Beistand und eure lieben Worte bezüglich meiner Miez, sowohl hier als auch überall sonst.
Ich bin immernoch ziemlich schockiert. Samstag Abend war noch alles wunderbar und es ging ihm wie immer. Innerhalb von 2 Tagen verschlechterte sich sein Zustand dann rapide. Wir haben ihn erstmal gar nicht wiedergefunden, er hatte sich in einem Nachbargarten unter einen Busch gelegt und war nicht wieder nach Hause gekommen. Und schlussendlich wissen wir bisher auch nicht, was es nun genau war...

Und um nicht in Grübellei zu versinken, versuche ich mich so gut es geht abzulenken. Ich habe schon ca. 400 Seiten gelesen in den letzten Tagen, habe 2 Hemden, 1 T-Shirt, eine Jacke und eine Hose repariert und einen Rock und eine Tasche habe ich angefangen.
Eine neue Ablenkungsmethode kam heute per Post; neue Scrapbooksachen!
 (und weil mich Blogspot grad seit geraumer Zeit ärgert, gibts die Fotos eben von photobucket. Narf.)
Photobucket
Photobucket
Photobucket
Photobucket

Außerdem gibts ein Teaser für die liebe Clarimonde. ;)
Photobucket
 Jetzt mache ich mich wieder dran irgendwas zu basteln.

Kommentare:

  1. Die Scrapbook Materialien sehen ja vielversprechend aus. Ich bin gespannt, was du daraus machst :)
    Ich hoffe die Ablenkung hilft noch ein Weilchen

    AntwortenLöschen
  2. ooooh, das Material sieht super aus!
    Das Papier ist ja zum anbeten und hinknien *-*

    ooooh gott, ich glaub ich will auuuch *lach
    böses teures hobby, nein, aus, pfui!

    Aber ich hoffe echt, dass die Ablenkung hilft und wirhier auch bald schööne Ergebnisse zu sehen bekommen (oder auch nur ich *muha ^^)

    AntwortenLöschen
  3. es freut mich zumindest, dass du dir ein bisschen ablenkung verschaffen kannst. wenn du dein herz ausschütten magst, kann ich dich auch gern mal anrufen *drück*

    AntwortenLöschen